Reviewed by:
Rating:
5
On 15.10.2020
Last modified:15.10.2020

Summary:

Wenn Sie auf Nummer sicher gehen und ein begrenztes Budget einhalten wollen.

Flatex Erfahrungen Forum

Hallo! Habe heute festgestellt, dass ich auf meinem Cashkonto von Flatex einen Kredit eingeräumt bekommen habe. getc123.com › › Foren › Banken & Broker. Flatex Broker: ✚ 84 persönliche Kunden Erfahrungsberichte ✚ getc123.com Bericht ✚ der große Flatex Check ➽ Jetzt Bewertung ansehen! Die meisten der.

Flatex Erfahrungen

Flatex Erfahrungen von anderen Tradern | Detaillierter Testbericht - wie gut schlägt sich der Broker im Test? Handelt es sich um Betrug oder nicht? Meine Erfahrung mit flatex ist, dass wenn's hoch hergeht an der Börse bei flatex schon mal die Server schlapp machen. Die Jungs haben keine. getc123.com › › Foren › Banken & Broker.

Flatex Erfahrungen Forum Testbericht Video

Was die Depotgebühr bei Flatex für Euch jetzt bedeutet

Als ich ihm erläuterte, dass dieser Zeitraum unakzeptabel ist, wurde einfach aufgelegt. Ich bin Vielnutzer der Flatex Plattform. Vor allem für Neulinge bildet Lustige Kostenlose Spiele Service von flatex eine sehr gute Grundlage für einen erfolgreichen Handel mit Wertpapieren. Der Handel an deutschen Börsen ist bereits ab 5 Euro Solitaire Clasic je Transaktion — möglich.

Zu Consors war es bei mir kostenlos, den Übertrag habe ich bei Flatex für das gesamte Depot beantragt. Consors hat allerdings für Aktien die ich direkt an der Schweizer Börse gekauft hatte Gebühren verlangt.

Der Übertrag hat allerdings eine knappe Woche gedauert bis er vollständig durchgeführt war. Ich bin schon lange bei Consors. Das Konto bei Flatex habe ich mir nur eingerichtet um mich günstig mit Aktien einzudecken.

Das Problem mit der Dividende habe ich nun damit umgangen alles auf mein Consors Depot zu übertragen. Ich muss aber sagen, dass der Handel bei Consors über Tradegate auch nicht sonderlich teuer ist, hängt aber natürlich vom Volumen ab.

Das Besondere an Flatex ist ja, dass sie keine volumenabhängige Gebühr verlangen. Mein Ziel ist es ein neben meinem Fond-depot bei ebase einen Onlinebroker zu finden der bei Dividendenzahlungen keine Gebühren veranschlagt und der doch relativ günstig ist bei der Ordergebühren.

Ist es auch möglich das Tagesgeldkonto bei Consors als Referenzkonto zu nehmen? Dann würde ich gleich auch ein Tagesgeldkonto bei Consors anlegen.

Wer hat Erfahrungen mit unterschiedlichen Brokern , also konkret DAb bank und flatex? Ich bin schon lange Kunde bei der Dab bank und eigentlich sehr zufrieden , mit dem Service ,telefonsich wie technisch.

Flatex hat ja niedrigere Ordergebühren. Fallen sonst Kosten, wie Limit setzen oder streichen, an Dividenzahlungen, Depotauszüge etc.? Wie ist der Service , telefonisch wie technisch?

Bei Flatex kosten ausländische Dividenden Gebühren, de facto kann man keine nicht-deutschen Dividendenaktien kaufen, da sich dass finanziell nicht lohnt.

Sonst gibt es keine Kosten, Service ist meiner Meinung nach gut, kann flatex insgesamt empfehlen. Seite ist selten mal down, aber gefühlt etwas öfter als bei anderen Anbietern, aber letztlich so selten, dass mir das egal ist.

Man zahlt immer diesselbe Gebühr, egal ob man für 1. Ich habe jetzt Flatex nach 6 Jahren verlassen. Mein Antrag auf Depotübertrag wurde seit 2 Wochen nicht bearbeitet.

Die Servicehotline ist schwer erreichbar, habe 15 Minuten in der Leitung gehangen. Dann teilte mir ein Mitarbeiter mit, dass Flatex z. Als ich ihm erläuterte, dass dieser Zeitraum unakzeptabel ist, wurde einfach aufgelegt.

Seit über zehn Jahren Kund bei Flatex. Vor 3 Jahren fing die Gebührenerhöhungsorgie an. Negativzinsen, kleinere Gebührenerhöhungen und der absolute Gipfel war die Ankündigung eine "Depotführungsgebühr" zum 1.

Man glaubt es kaum, sowas bei einem reinen online-Broker, der kein Filialnetz hat, zu finden. Kommuniziert wurde das kurz vor Weihnachten, habe es auch erst ein paar Tage später mitbekommen.

Ein absolutes No-go, solch eine entscheidende Informtion kurz vor Weihnachten und durch eine unscheinbare Nachricht im online-Postfach bereitzustellen mit dem Titel neues Preisleitungsverzeichnis ab 1.

Solche Nachrichten kommen bei flatex nämlich häufiger vor. Erst wenn man das komplett durchgelesen hat, kommt der kleine Passus mit den Depotführungsgebühren.

In den meisten Testvergleichen ist die Depotführungsgebühr noch gar nicht berücksichtigt, weswegen Flatex noch immer oben steht.

Auch wirbt flatex immer noch mit einem "kostenlosen Wertpapierdepot", erst wenn man sich bis zum Preisleistungsverzeichnis geklickt hat, kommt die Offenbarung, wenn man denn alles Kleingedruckte liest!

Inzwischen sind die Gebühren so unattraktiv geworden dass ich mich entschieden habe flatex zu verlassen Punkt ich kann nur hoffen dass das andere auch tun da mit solchen Geschäftsgebaren nicht auch noch andere Banken anfangen.

Schaue mich nun nach einer Alternative um. Ich hatte mich schon gewundert weil der Kurs auf allen anderen bekannten Seiten nicht meinen Stopp erreicht hatte.

Bei Anruf Kundenhotline ein paar Stunden später sagte man mir ich wäre der 1. Es wurden die Verluste zwar am selben Tag erstattet aber auch nur weil ich Druck gemacht habe, eigentlich wollten sie mich am nächsten Tag informieren aber ich musste mich zu einem schlechteren Kurs wieder einkauen.

Das ist natürlich ein absolutes no-go und ich habe in den letzten Wochen auch 2 mal erlebt das ich mich über eine halbe Stunde lang nicht einloggen konnte.

Ich werde mich auch nach einem neuen cfd broker umschauen. Aufgrund der Gebührentenwicklung muss ich leider eine schlechte Bewertung abgeben. Bin seit fast zehn Jahren Kunde und werde das wohl die längste Zeit gewesen sein.

Ich kann die hier bereits veröffentlichten schlechten Erfahrungen mit Flatex nur bestätigen. Auch mir fiel auf, dass zu manchen Zeiten -vorwiegend freitagnachmittags- das Webportal für längere Zeit ausfällt, und ein Einloggen dann nicht möglich ist.

Eigentlich ein Skandal, zumal man bei Flatex auch noch Strafzinsen für liquides Guthaben zahlen muss. Dafür sollte man zumindest einen technisch zuverlässigen Wertpapierhandel erwarten können.

Aber weit gefehlt! Als ich mich vorgestern Eine Wertpapier-Position im Wert von ca. Ein Anruf bei der Flatex-Kundenhotline ergab, dass hier ein Fehler -offenbar ein Softwarefehler- vorlag.

Man sagte mir, dass dieser Fehler zeitnah behoben würde, was dann auch geschah. Aber nach so einem Vorfall sind mir Zweifel gekommen, ob Flatex noch vertrauenswürdig ist.

Ich bin jedenfalls schon auf der Suche nach einem anderen Broker Ausgesprochen schlechte Problembehandlung: Ich wollte meinen Wegzug ins Ausland steuerfrei stellen.

Das dauert nun schon mehrere Monate an. Jedes Mal wird eine lapidare Rückmeldung "haben wir weitergeleitet" gegeben und das Ticket flugs geschlossen.

Eine Lösung lässt weiterhin auf sich warten. Und es handelt sich um ein Standardproblem. Ich habe Pennystocks gehalten vom War ein Versuch mit flatex, doch wenn man ein gut fuktionierendes Depotkonto haben will, sollte man woanders hin.

Zugute kommt Flatex die einfache Bedieneroberfläche. Gut insgesamt ein Trabant zum Anfang geeignet. Dort sind auch schon Marginkonten an sich nicht jeder heranwagen sollte möglich.

Wehe dem, der gerade eine kritische Position offen hat und nichts tun kann. Dieser Broker macht viel Werbung und TamTam, aber sonst sehr unprofessionell.

Achja, man wirbt mit 3,90 u. Gebühren auf ausländischeDividenden. Keine Ahnung weshalb hier pauschaliert Gebühren erhoben werden.

Es ist nicht im Ansatz ersichtlich, welchen finanziellen Aufwand die Einbuchung in das System für Flatex bedeutet.

Negativzinsen bereits für Minderbeträge. Für Kleinstbeträge Negativzinsen zahlen ist etwas, für was ich gern, ebenso wie für die Gebühren bei ausländischen Dividendenerträge, eine Erklärung von Flatex hätte.

Es gränzt schon an Lächerlichkeit, wenn man z. Kein Wunder, dass man dabei auf den Gedanken des "bewusste Einschränkungs" bei Flatex kommen kann.

Günstige Ordergebühren machen da das o. Ich zähle selbst zu den privaten Tradern mit kleinen Summe, die Störungen sind mittlerweile aber genauso nervig und kostspielig für mich:.

Ja mist wenn man gerade investiert ist! Alles zusammegenfasst: mit einem hohen Deportwert dort zu handeln, oh jee.. Niemals wieder: am Daraufhin nahm ich per Facebook-Messenger Kontakt zur Bank auf.

Denn auch telefonisch war kein Handel möglich, da niemand zu erreichen war. Die Bank versucht sich herauszureden. Heute erhalte ich per Einwurf-Einschreiben eine Kündigung der Geschäftsbeziehung.

Unterschrieben vom Vorstand und dem ppa. Kundenservice gibt es hier nicht. Die angegebene Telefonnummer in Frankfurt am Main teilt mit, man sei überhaupt nicht für Kunden zuständig.

Hierzu müsse man sich an den Kundensupport in Kulmbach wenden. Man verstehe selbst nicht, weshalb die falsche Nummer angegeben werde. Im Webportal nachdem man sich mal wieder anmelden konnte schrieb ich eine Nachricht, die daraufhin nach Neuss weiter vermittelt wurde.

Die Zuständigkeitsbereiche sind ein Witz. Die Entscheidung des Vorstandes sei endgültig. Leider können wir anhand Ihrer Angaben keinen Schaden feststellen.

Dies ist nur möglich, wenn eine Eingabe einer Order vorliegt. Aus diesem Grund können wir keine Erstattung vornehmen und bitten um Ihr Verständnis.

Für wie blöd halten die Ihre Kunden eigentlich? Wie soll ich denn eine Order eingeben, wenn es bei flatex einen Systemausfall gibt? Ich habe Ihnen in meiner letzten Nachricht bereits ausführlich geschildert, welcher Kauf stattfinden sollte, wie die Kurse waren und wie es zu dem Schaden kam.

Merhmals schon die Orders nicht angenmmen bekommen, eigentlich immer dann, wenn es richtig brenzlich wird und Gewinne gesichert werden müssen!

Dies vermittelt den Eindruck nach System Das Schlimmste bei flatex sind die Negativzinsen! Und das schon ab dem ersten Euro. Bei anderen Banken wird erst ab einem Guthaben von Habe heute am Was mich am meisten Ärgert ist die Unfähigkeit die Steuerunterlagen zu erstellen.

Positiv sind eigentlich nur die jährlichen Roadshows zu bewerten und die Ordergebühren. Die meisten anderen Discountbroker sind da schon im vergleich sehr Teuer.

Ich kann jeden nur vor diesem Broker warnen. Unglaublich, wie hier alle Beanstandungen von Flatex zurück gewiesen werden. Habe allein beim Kurssturz der Wirecard Aktie, als ich meine Wertpapiere 23 Minten lang nicht verkaufen konnte, über Immer wieder wird darauf verwiesen, dass Flatex nicht für die Kursstellung verantwortlich sei.

Bei starken Kursschwankungen binnen weniger Minuten bringt das aber nichts, denn bis man verbunden ist, waren die Kurse meist längst wieder weg.

Selbst als ich davon Gebrauch machte, wurde ich nicht verbunden, all das habe ich sogar auf Video aufgezeichnet, trotzdem behauptete Flatex, dass es keine Probleme mit dem Telefonbaking gab.

Anstrengend, sehr nervig und belastend, wenn man mit risikoreichen Papieren handelt. Ich würde meinen Verlust aus den letzten 6 Monaten auf mindestens Mehrfach hatte ich um Rückruf und Kostenerstattung gebeten, auch gerichtliche Schritte angedroht, dann hat man mich nach langer Zeit kürzlich angerufen, im Gespräch mir immer wieder erklärt, dass bei Flatex alles funktioniert.

Als ich dies abwies, hat man auch mir jetzt gekündigt. Immer wieder kommt es vor, dass eine Order nicht ausgeführt wird, was auch normal ist.

So hatte ich zum Beispiel im Februar in einer Woche von 92 Orders 6 abgelehnte. In der Woche vom 4. Es funktionierte nichts.

Als ich auch das mitteilte, wies man meine Beanstandung erneut zurück. Leute wir sollten uns zusammen tun, gemeinsam gegen diesen Broker vorgehen, Beweismaterial in Form von Bildern und Videos habe ich gesammelt.

Wir können uns über E Mail austauschen, wer Interesse hat bitte melden. Vorsicht - sehr viele versteckte Kosten! Ich war jahrelang bei Flatex Kunde , habe mich dann nach herben verlusten entschlossen , meine restlichen Aktien ruhen zu lassen keine gute Idee!

Die wollen nur verdienen , alles andere ist denen egal , und , schlimmer , sie belasteten mein Konto willkuerlich mit ueber euros Danach kuendigen sie mir zum Also meine Erfahrungen mit dieser Bude ist klar: "Vorsicht und Finger weg!

Man kann bei diesem Broker keine Order steuern, um sicher zu gehen keine Negativzinsen auf Guthabenbasis zu erhalten.

Sogar höhere Sparpläne vom Giro-Referenzkonto werden mit Negativzinsen belastet. Auf Eingabe einer Beschwerde komplette Verweigerung.

Die Bafin verfolgt das Begehren. Das Preis-Leistungsverzeichnis ändert sich ebenfalls fast jeden Monat und wird verschleiert- natürlich mit Verschlechterungen z.

Vorsicht Finger Weg kann ich da nur sagen. Hier wird sich anderweitig am Kunden bereichert. Aber irgendwie schafft FlatEx das nicht -.

Zudem werde ich mich in rechtliche Sachfragen einarbeiten - von meiner Sichtweise verletzt was FlatEx macht zumindest die "Fuersorgepflicht".

Ich war das letzte Jahrzehnt relativ zufrieden mit flatex. Aber es wird immer teurer und umständlicher. Nachdem die Banken, u.

Flatex mit Zinsen kein Geld mehr verdienen schrauben sie an den Gebühren. Bei ausländischen Dividenden werden die inländische und ausländische Quellensteuer abgezogen und die Gebühr für Kapitaltransaktionen.

Was bleibt da noch dem Kleinanlegen von der Dividende. Der Staat und die Bank fressen die Dividende zur Hälfte auf.

Natürlich können Banken wie flatex nicht für alle Fehlentwicklungen der Finanzbranche und der Europäischen Zentralbank verantwortlich gemacht werden.

Aber flatex holt sich ihren Anteil bis immer mehr Kunden die Bank verlassen. Stoppt den Gebührenunsinn! Flatex hat günstige Kaufgebühren für Wertpapiere.

Das wars dann aber auch schon. Dafür gibt es versteckte Kosten an allen Ecken und Enden. Beispielsweise kosten Dividendengutschriften 5,90, Extra-Gebühren bei jedem Kauf.

Der Kunde ist der Feind, der ausgetrickst werden muss bei Flatex. Wenn ich an die TAN-Liste denke - umständlicher geht's nicht. Ich finde den Service und die Leistung von Flatex katastrophal.

Die arbeiten komplett gegen mich wo es nur geht. Nach der Kündigung bekomme ich bis heute für überhaupt keine Steuerbescheinigung trotz mehrfacher Anforderung.

Während das Trading mit Flatex bisher sauber verlief, ist der Kundenservice absolut mangelhaft. Nicht nur, dass Flatex für jeden kleine änderung Formulare auf dem Postweg wünscht Consors macht das nicht!

Kann gut sein, stellte aber bisher absolut kein Problem dar. Nun soll ich mich erneut legitimieren, dazu einen Notar nutzen und die Kosten selber tragen.

Auf weitere Emails zur Klärung des Sachverhalts antwortet Flatex nun seit über zwei Wochen nicht mehr. Auf Nachfragen kommt nur die Antwort nach mehreren Tagen!

Nein, meine Geduld ist absolut am Ende. Reklamationen werden nicht richtig bearbeitet und die Antworten sind nebelös und haben keinen Inhalt.

Dollar wird mit Euro vertauscht zu meinem Nachteil. Die Listen werden nicht richtig dargestellt, Sparpläne werden nicht ausgefüht.

Man muss sie daran erinnern!!! Bis heute heisst es: "Tut uns leid, wir haben interne Probleme. Und jetzt auch noch Diebstahl von Dividende.

Muss wohl meinen RA kontaktieren. Bei den meisten Abrechnungen habe ich Diskrepanzen festgestellt und diese an Flatex gemeldet. Keine Antwort, dafür am Immer noch Diskrepanzen festgestellt, erneut angemahnt mit Punkt-für-Punkt-Auflistung der Abweichungen.

Antwort: ich solle in mein Postfach schauen, jetzt passt alles. Im Postfach ist aber nichts Neues - und passen tut es demzufolge auch nicht.

Erneute Reklamation am Auf Nachfrage welche Wertpapiere, Abrechnungen dazu? Wieder angerufen und schriftlich nachgehakt - und jetzt warte ich wieder.

Hallo, da bin ich ja richtig gelandet. Flatex ist m. So wurde z. Kurs" gezeigt. Unter dem irreführenden Begriff "akt.

Kurs" werden willkürlich mal der Brief- oder der Geldkurs, mal der Handelskurs der Vortages oder auch der überholte Tageshöchststand eingestellt!

Unter dem Begriff "aktuell" stelle ich mir schon etwas anders vor! Reklamationen bringen nichts, weil das Serviceteam keinen Einfluss nehmen kann; das zeigen die nebulösen Rückantworten, die ich erhalten habe.

Das TAN-Verfahren ist etwas umständlich, die Gebühr für das Gutschreiben von Dividenden aus ausländischen Aktien ist wegen der viertel- oder halbjährlichen Ausschüttungen ärgerlich.

Ansonsten gibt es nichts zu meckern, die Leistung stimmt, der Handel funktioniert problemlos und die tel. Erreichbarkeit ist gut, die Freundlichkeit der Mitarbeiter stimmt auch, man kann die Bank empfehlen.

Nachdem ich einer angekündigten Preisänderung widersprochen habe - was mein gutes Recht ist - wurde der Ton schnell unfreundlich.

Man hat mir die Kontoverbindung bisher aber auch nicht gekündigt. Statt dessen will man durchdrücken, dass ich die höheren Gebühren akzeptiere, weil ich nicht gekündigt habe.

Ein absolutes No Go. Übrigens: Experten halten es für unzulässig, Zinsen auf Guthaben mit Hilfe einer einfachen Änderung im Preisverzeichnis durchzuboxen.

Ich sehe das auch so. Man sollte also nicht scheune zu widersprechen und die Verbraucherberatung und die Bafin zu informieren.

Flatex verlangt Negativzinsen auf ein positives Kontoguthaben. Lässt man also seine zugebuchte Dividendengutschrift oder seinen Verkaufserlös auch nur einen Tag auf dem Konto liegen, schon wird man zur Kasse gebeten.

Hebt man das Guthaben dagegen ab, um Negativzinsen zu vermeiden, läuft man Gefahr den Tag der Handelsaktion und Valuta zu vertauschen und prompt zahlt man Kreditzinsen.

So oder so, Flatex hält die Hand auf. Eigentlich keine Chance, dieser alles anderen als kundenfreundliche Praxis zu umgehen. Eines Tages erhielt ich von Flatex einen Anruf in dem mir mitgeteilt wurde, dass es laut der Quellbank wohl zu einem Buchngsfehler gekommen ist, wodurch mir zuviele Aktien übertragen worden seien.

Unter Hinweis darauf, dass das Gespräch aufgezeichnet wird, wurde ich gefragt ob ich einer Rückübertragung zustimme. Skeptisch auf Grund der unklaren Sachlage und der wahrgenommenen Eile, lehnte ich ab und versprach die Angelegenheit zeitnah zu prüfen.

Kurz darauf erhielt ich noch mehrere Emails von Flatex, in welchen ich um Rückmeldung gebeten wurde. Bei der Überprüfung zeigte sich, dass ich die Forderung nicht nachvollziehen kann.

Ich teilte dies umgegehend Flatex sowohl schriftlich als auch telefonisch mit. Telefonisch einigte ich mich mit einem der Flatex Mitarbeiter darauf, dass weder ich, noch Flatex weiter aktiv werden solange von der Quellbank nicht schlüssig dargelegt wird, wo ein Fehler zu meinen Gunsten entstanden sein soll.

Dies wurde mir von Flatex so auch schriftlich bestätigt. Darüber hinaus wurde mir zugesichert, dass ich informiert werde, sobald sich etwas in der Angelegenheit ändert.

Trotzdem wurden mir in meinem Flatex Depot zeitnah die entsprechenden Aktien in einer gesonderten Position ausgewiesen und als "gesperrt" angezeigt.

Mehrere Wochen später war diese Position wieder verschwunden und ich ging davon aus, dass die Aktien wieder freigegeben und die Angelegenheit damit erledigt war.

Nur aus reiner Routine meldete ich mich nochmal bei Flatex und erkundigte mich nach dem Stand der Dinge. Man antwortete mir schriftlich, dass die Aktien, wie von mir angewiesen, zurückübertragen worden seienund lieferte mir sogar als "Beweis" meinen ursprünglichen Text in welchem ich in unmissverständlichem Deutsch exakt das Gegeneteil angewiesen habe.

Es kostete mich mehrere Telefonate und E-Mails bis Flatex sich hier eingestand einen Fehler gemacht zu haben. Alles Weitere möchte ich kurz fassen: Im weiteren Verlauf ergab sich ein nicht enden wollender E-Mail-Wechsel in dem Flatex alles andere als Transparenz und Schadenbegrenzung betreibt.

Anstatt dessen behauptet Flatex, dass ich nun doch mein EInerständins gegeben hätte, jedoch gegenüber der Quellbank. Mit dieser Stand ich jedoch zu keiner Zeit in aktivem Kontakt.

Im Interesse von Flatex ist das wahrscheinlich besser so. Viele Benachrichtigungen habe ich eher zufällig entdeckt.

So, als würden sie einem unter den Türvorleger geschoben werden. Die Konkurrenz vermeidet, im Gegensatz zu flatex, Negativzinsen auf Einlagen.

Zudem ist meiner Erfahrung nach der Kundenservice bei flatex über die Jahre schlechter geworden. Deshalb sind andere jetzt hier auch voraus.

Weiterhin bewerte ich Auszahlungen bei anderen Online-Brokern definitiv als einfacher durchzuführen. Trotz zahlreicher Mails und Anfragen lies man dieses Problem einfach im Sande verlaufen.

Die Einführung der Depotgebühren war dann der Anlass zur Kündigung im Februar, die Übertragung zu meinem neuen Broker dauerte sage und schreibe fünf Monate.

Habe schon öfter mal Bank und Depot gewechselt, meistens war das ganze nach 2- 4 Wochen erledigt. Flatex hält hier den Negativrekord. In der ganzen Zeit wurde wie üblich weder auf Mails noch Telefonate reagiert.

Fazit : Service war nie das Motto von Flatex, bei unschlagbaren Preisen und Angebot verständlich und akzeptabel. Heute nicht mehr zu empfehlen.

Bin voll und ganz zufrieden. Die ganzen negativen Bewertungen beziehen sich ja auf Depotüberträge, an denen man sich jetzt nicht stören sollte.

Wer Handeln will, ist hier goldrichtig. Keine versteckten Kosten für Zweitschriftenversand onVista und Smartbroker , Bruchstücke einfach über die Webfiliale handeln onVista: Handel von Bruchstücken nur per Telefon - schade, dass die aktuell keine Hotline haben und sehr intuitives Handeln.

Die Nutzung der Webfiliale ist ok, die Kosten waren gut, Gebühren ok. Viel zu tun hatte ich mit Flatex letztlich nicht, ich bin ein klassischer fauler Anleger, keine hohe Summe und wenig Aktivität.

Jetzt wollte ich zu Smartbroker wechseln - auch weil sich negative Kommentare gehäuft haben. Und dann ging es los.. Ich warte seit 5 Monaten!

Anfragen werde nur mit Kommunikationskonserven beantwortet. Absolut unterirdisch. Ich scheine mich ja in guter Gesellschaft zu befinden. Potentiellen Neukunden kann ich nur zu "Finger weg" raten.

Schaut ok aus, läuft ganz ok - solange, bis man weg will oder auf irgendeine Art Service oder so angewiesen ist.

Ab da geht's direkt in die Büsche. Ich bin seit ca. Wegen der damals konkurrenzlos günstigen Konditionen bin ich im Herbst zu flatex gewechselt und habe dort für gute Provisionseinnahmen ca.

Dies war der Firma wohl nicht genug und die Konditionen wurden ständig verschlechtert. Die Einführung einer prozentualen Depotführungsgebühr im März war jedoch der Tropfen, der das Fass zum Überlaufen brachte.

Mit der Depotübertragung dorthin habe ich flatex per Einschreiben am Dann passierte fast sieben Wochen gar nichts.

Als ich flatex ankündigte, wie viele andere Abtrünnige auch, die BaFin zu informieren, kam Bewegung in die Sache.

Nach fast 2 Monaten haben Sie es geschafft, die Werte am Es hat 4 Monate und 6 Tage gedauert, bis mein gesamtes Depot von Flatex nach Onvista und Smartbroker übertragen wurde.

Die Gebührenstruktur, die Beantwortung von Anfragen, sind unterirdisch. Nun übernehmen sie auch noch Degiro, die nicht besser sind.

Auch die AGBs sollte man sich bei beiden genauer durchlesen, dann stellt man fest, dass das Depot und die Einlagen unzureichend geschützt sind.

Ich kann von Flatex definitiv nur abraten. Die Einstiegskosten sind sehr niedrig, aber die Folgekosten sprengen jeglichen Rahmen.

Um etwas Positives zu nennen, kann man sagen, dass prinzipiell Flatex einen soliden Aufbau der App und der Homepage aufzeigt.

Jedoch ist der Kundenservice nicht erreichbar und man kann das Depot nur schwer kündigen. Achtung Kostenfalle und sehr intransparent!

Also wenn man an seine Aktien will, Finger weg! War früher immer zufrieden. Die Strukturen passen nicht mehr zu den Kunden.

Den kleinen Aktionär wollen sie nicht mehr. Und dann mit Service Werbung machen! Früher war das anders schnell und sehr zufriedenstellend.

Flatex war mal ein Broker, welcher kostengünstig war. Bei einem Depot bis Order können nicht mehr storniert werden. Mehrfache Versuche, den Kundenservice zu kontaktieren, bleiben und beantwortet.

Werden nun rechtliche Schritte einleiten. Zudem in den letzten Jahren immer teurer und teurer und teurer geworden.

Erst Negativzinsen, dann Depotgebühren und zudem noch die Order immer teurer gemacht. Da gibt es viel günstigere Anbieter mit besserem Service.

Ich hatte schon mehrere Jahre ein Konto bei Flatex. Das erste Mal habe ich über einen Wechsel nachgedacht, nachdem Negativzinsen ab dem ersten Tag ab dem ersten Euro für das Guthabenkonto gefordert wurden.

März eingeführt werden sollten, war es mir zu viel, zumal man dann doppelt von Gebühren betroffen war. Wenn man kein Guthaben hatte wegen der Negativzinsen , dann musste man nach dem Abbuchen der Bestandsgebühr Zinsen für die Überziehung zahlen.

Wenn man Guthaben vorhält, zahlt man darauf Negativzinsen. Eine einfache, transparente und kundenfreundliche Gebührenstruktur sieht anders aus.

Mitte Februar habe ich dann mein Depot gekündigt. Ende Februar habe ich die Info bekommen, dass mein Auftrag "noch ein wenig Zeit in Anspruch nehmen würde".

Anrufe bei der Hotline funktionierten oft gar nicht oder man musste 50 Minuten warten. Mitte April habe ich mich dann bei der Bafin beschwert, woraufhin dann alles relativ schnell ging - innerhalb von einer Woche wurde mein Depot aufgelöst und die Wertpapiere auf mein neues Depot übertragen.

So etwas darf nicht sein - gut, dass die Bafin hier helfen konnte. Mein Antrag für einen Depotübertrag vom Beim neuen Geschäftsmodell der eingeschränkten Handelspartner finden sich diese, von denen laut Finanz-szene.

Die erzwungenen Depotgebühren und Negativzinsen werde ich über die Bafin zurückfordern. Nach anfänglich gutem Service und guter Gebührenstruktur hat sich die Situation immer weiter verschlechtert.

Mittlerweile sind negative Zinsen auf dem notwendigen Guthabenkonto fällig. Ein darauf hin erfolgter Depotübertrag auf eine andere Bank ist nach acht Wochen nicht bearbeitet.

Die Bearbeitungszeit läge derzeit bei mindestens 8 Wochen. Dies ist meines Erachtens inakzeptabel. Handel an Parkettbörsen, u.

Ohne Kundenbenachrichtigung. Hier sollte man ganz weit weg bleiben. Flatex hat sich leider vom gutem Broker zum no go entwickelt.

Anfragen zu diesem Thema werden so beantwortet als wäre man ein Vollidiot, der von Börse keine Ahnung hat. Frechheit so mit Kunden um zu gehen.

Trifft aber alle Kunden der betreffenden externen Bank. Das kann wohl allgemein abgehandelt werden. Nach Urgenz klappt es dann 2 mal wieder.

Jetzt das gleiche wieder. Dauerauftrag storniert. Keine Antwort auf Anfragen innerhalb von 10 Tagen. Cfd-Plattform oft nicht erreichbar.

Während man auf dieser Plattform ist, verabschiedet sich diese und es kommt die Meldung, dass die IP-Adresse nicht gefunden wird.

Dies passiert inzwischen täglich. Manchmal dauert es 2 Stunden und länger, bis es wieder geht. Der Service meint, es liegt an meinem Internet, dabei geht jedoch alles andere!

Auch Aktien kann ich kaufen und verkaufen - eben nur die Cfd-Plattform geht nicht. Man erhält keine Hilfe, obwohl ich dieses Problem schon öfter gemeldet habe.

Auch mit verschiedenen Browsern geht die Plattform nicht. Heikel ist es, wenn man dann sein Limit oder Stopp-Loss oder Trailing Stopp nicht von Anfang an eingestellt hat, denn man kann ja nichts mehr ändern wenn man plötzlich für mehrere Stunden rausgeworfen wird!

Von dieser Cfd-Handelsplattform kann ich nur abraten! Versuche seit knapp 3 Monaten irgendjemanden bei Flatex zu erreichen. Keine Chance!

Auf Mails wird nicht geantwortet. Telefonisch kommt man nicht durch und Onlineanfragen werden nicht bearbeitet. Wollte eigentlich nur meine Bankverbindung bei Flatex ändern.

Aber wenn selbst das nicht möglich ist, möchte ich nicht wissen, wie die mit meinem Geld umgehen. Vor allem, wenn ich das dann wieder haben möchte.

Kann nur abraten von Flatex! Ich habe bei Flatex vor einigen Jahren ein Depot eröffnet, da er damals ein sehr günstiger Anbieter war und teilweise noch ist.

Günstig ist er bei bestimmten ETF-Sparplänen. Er hat eine Reihe von dauerhaft kostenlosen Sparplänen im Angebot.

Bei diesen Sparplänen wähle ich eine vierteljährliche Ausführung mit einer hohen Rate z. Dies ist günstiger als bei Depots, die eine prozentuale Gebühr von der Sparrate erheben.

Mittlerweile gibt es aber einige Broker, die einen kostenlosen Kauf anbieten, sodass dieser Vorteil wegfällt.

Ebenfalls ist die Verwaltung der Sparpläne etwas mühsam, da Änderung des Turnus nur möglich sind, indem der gesamte Sparplan gelöscht und neu angelegt wird.

Er ist der einzige Broker, den ich kenne, bei dem dies so ist. Deshalb werde ich nach und nach meine Anlagen bei Flatex reduzieren und einmalige Anlagen bei den neuen kostenlosen Brokern tätigen.

Ich warte seit drei Wochen auf eine Rückmeldung zum Verkauf einer Aktie. Was wäre, wenn ich schnell handeln müsste? Telefonisch ist niemand erreichbar.

Das ist für einen Finanzdienstleister untragbar! Die Gebühren sind nicht nachvollziehbar. Für alles wird eine Gebühr erhoben, obwohl der Anwender alles selbst einstellt.

Depotübertrag von Flatex zu anderer Bank ist jetzt seit fast 3 Monaten unbearbeitet. Der Schriftverkehr dazu ist aus dem Dokumentenarchiv verschwunden, gut, dass ich die Eingangsbestätigung abgespeichert habe.

Für mich hat das System, da momentan sehr viel wegen der Gebührenerhöhung dort weggehen. Bis zu diesem Vorfall konnte ich nichts Negatives sagen, aber so sollte man nicht mit seinen zukünftigen Ex- Kunden umgehen.

Zu den aktuellen Konditionen ist ja hier schon viel geschrieben worden. Es gibt günstigere und teurere Anbieter. Das muss jeder selbst entscheiden.

Ich habe mehrere Depots privat und Firma teilweise seit über 10 Jahren bei Flatex. Zwischendurch gab es immer mal wieder diverse Ärgernisse.

Vor allem deutliche Gebührensteigerungen beim Kauf von Zertifikaten, Kosten für Dividendeneingänge und Negativzinsen, die Flatex als erster Broker in Deutschland eingeführt hatte.

Seit 1. März warte ich nun auf den Übertrag von Wertpapieren. Neben den vielen technischen Unzulänglichkeiten, wie häufiger Ausfälle der Handelsplattform, sodass kein Handel möglich ist ich habe für diese Fälle zwei weitere Depots oder Überweisungen ab einem bestimmten Betrag, die vom Kontosaldo abgezogen werden, sodass der verfügbare Betrag schrumpft, die Überweisung aber nicht in den Kontoumsätzen aufgeführt wird und auch tagelang nicht auf dem Empfängerkonto ankommt etc.

Es wird zwar mit "richtig Sparen" bei Flatex geworben, die tatsächlich oft hohen Gebühren werden aber nicht erwähnt. So wird für ein Depot eine jährliche Gebühr erhoben, die 0.

Bei einem Depotwert von Der Service ist dazu grottenschlecht. Man wartet meistens endlos habe mehrfach über eine Stunde in der Leitung gehangen auf einen Gesprächspartner.

Man muss sich die von einer zweiten App generierten TAN merken oder aufschreiben, um sie dann in der flatex App wieder einzutippen. Alles, was nicht zum unmittelbaren Profit der Bank beiträgt, wird verschleppt.

Der Depotübertrag zu einer anderen Bank dauert mehrere Monate! Kündigungen natürlich auch nur schriftlich per Post akzeptiert werden erst nach Wochen und mehrfachem Nachhaken und Einschreiben bearbeitet.

War lange bei Flatex, lief eigentlich auch ganz gut. Jetzt bin ich zu einem anderen Anbieter gewechselt. Der Depotübertrag ist seit ca. Hatte dann nochmals eine Anfrage gestartet, ob man mir sagen kann, wie lange es dauert.

Der Auftrag ist einfach nur offen und niemand kümmert sich drum. Telefonisch auch niemand erreichbar, eine Frechheit. Der Kundenservice ist ganz in Ordnung, wenn man es irgendwann schafft, jemanden innerhalb von 45 min ans Telefon zu bekommen.

Meine letzte Email, die ich vor 6 Wochen geschickt habe, wurde noch nicht beantwortet. Das ist untragbar.

Mein anderer Broker beantwortet Email-Anfragen innerhalb von wenigen Stunden. Ich kann Flatex leider nicht empfehlen.

Ich finde es auch etwas umständlich, dass man Aktivierungscodes verwenden muss. Aber vielleicht gibt es da eine einfachere Methode, die ich noch nicht herausgefunden habe.

Die App ist ok, aber leider nicht sehr übersichtlich gestaltet. Die Anmeldung war recht unkompliziert. Habe zu Beginn des Jahres einen Depotwechsel beantragt.

Der ist bis heute nicht erfolgt. Würde gerne mit meinen Aktien auf dem neuen Depot bei meinem neuen Broker arbeiten, aber das geht nicht.

Wenn ich demnächst nichts erreiche rufe ich bei meiner Rechts-Schutz an, glaube aber nicht das man da was machen kann Bei Flatex ist seit Monaten niemand erreichbar und keiner Antwortet auf Emails.

Starke Preiserhöhung und dann lässt man die Kunden nicht weiterziehen. Depotübertrag wird nicht ausgeführt und nicht bearbeitet, nicht einmal darauf reagiert.

Ich habe es schon auf verschiedene Arten und Weise probiert. Achtung, Warnung - das wirkt schon fast betrügerisch, was hier stattfindet.

Rate ich echt ab! Echte Katastrophe. Die sind wahrscheinlich bald pleite. Scheint kein Personal mehr zu geben, weil das Callcenter leer ist.

Kein Support. Die ignorieren alle Kontaktversuche. Habe Geld verloren, weil mein Konto plötzlich blockiert war. Konnte Optionsscheine nicht verkaufen und keiner - trotz Mails und Telefonaten - geholfen hat.

Auch vorher hat man tagelang auf eine Antwort gewartet - jetzt kommt überhaupt keine. Es ist zum Haareraufen! Ich habe keinen Zugriff auf meine Aktien!

Und der Kundenservice ist unmöglich zu erreichen. Werde sofort wechseln. Geht nicht zu Flatex! Früher war Flatex mal gut: keine Depotgebühren, ordentliche Preise und keine Probleme.

Dann wurden irgendwann die Negativzinsen eingeführt, hier war Flatex Vorreiter, was Depots anging. Das konnte man eine Zeit lang umgehen, indem man den Kreditrahmen in Anspruch genommen hat, aber den hat Flatex dann schnell abgeschafft.

Mittlerweile möchte man aber auch dann Geld haben, wenn der Kunde gar keine Leistung in Anspruch nehmen möchte, nämlich eine Depotgebühr. Ich habe mich nach all dem entschieden, den Broker zu wechseln und wollte als letzte Amtshandlung nur noch mein Depot zur Konkurrenz übertragen.

Eingereicht habe ich den Antrag im Januar. Angefangen hat Flatex damit nach mehreren Nachfragen meinerseits im Mai! Jegliche Anfragen gestalten sich dabei schwierig, da auf Anfragen über das Webportal gar nicht reagiert wird die sind irgendwann einfach im Status 'geschlossen', ohne dass etwas passiert ist und Anfragen via Telefon mit Warteschleifen zwischen 50 und 74 Minuten einhergehen.

Man sollte also bedenken, dass man mindestens 1,5h vor Hotlineende anruft, da man sonst einfach zum Ende der Hotlinezeit rausgeworfen wird, ohne mit jemandem gesprochen zu haben.

Ich hatte es auch schon, dass nach 62 Minuten abgehoben wurde, aber keiner am anderen Ende war, dafür konnte ich im Hintergrund den Fernseher des Mitarbeiters hören.

Offenbar Homeoffice mit mangelnden Kenntnissen, wie das Telefon zu benutzen ist. Das schafft Vertrauen. Mittlerweile ist mein Depot nach gut 6 Monaten übertragen.

Denen laufe ich jetzt seit fast 4 Wochen hinterher, was bei besagter Hotline einfach ein Ding der Unmöglichkeit ist.

Absoluter Horrorladen, glaube nicht, dass die es noch lange machen, wer will seine Finanzen schon von so einem Unternehmen abhängig machen?

Dieses Review habe ich übrigens geschrieben, während ich in der Hotline auf den nächsten freien Mitarbeiter warte. Der Service ist unterstes Niveau.

Die Konditionen sind gut, aber ich zahle gern einige Euros mehr, wenn ich bei Problemen auch Antworten auf Rückfragen bekomme.

Schriftlich geht gar nichts und wenn es mal telefonisch nach 20 Minuten klappt, dann wird "höflich" angemerkt, dass sich damit ja auch die Antwort auf die Mail von vor zwei Wochen erledigt hat.

Kundenservice nicht vorhanden. Email und eFormular-Anfragen werden ignoriert, Telefonhotline für Kunden nicht erreichbar. Lediglich bei der Neukundennummer meldet sich jemand sofort, kann aber dann nicht weiterhelfen.

Schlechten Service kann man noch verzeihen, wenn die Kosten niedrig sind. Erfahren Sie mehr über den besten Laden um Ihre online Bestellung zu tätigen.

Alle zusammen bestimmen welche Shops der Mühe wert sind und welche nicht! Bisher habe ich nur gute Erfahrungen mit Flatex gemacht. Ich bin sehr zufrieden mit der CFD-Handelsplattform.

Es ist ganz einfach, ein Konto auf der offiziellen Flatex-Website zu eröffnen. Das Unternehmen glaubt, dass sein Erfolg nur mit einem guten Support-System erreicht werden kann.

Das Personal ist sehr freundlich und bemüht sich zu jeder Zeit, alle benötigten Informationen sowie die professionelle Unterstützung für alle Kunden und natürlich auch für mich bereitzustellen.

Die Seite ist eine Katastrophe und ich habe schon tausende verloren nur weil sie sich unerwartet aus loggt nicht reagiert oder verschiedene Button nicht da sind oder oder oder..

Finger weg. Katastrophaler Service. Anmeldung mit richtiger Kundennummer und Passwort funktioniert nur selten. Telefonische Hilfe ist nicht erreichbar.

Man steckt in "ewiger " Warteschleife wegen angeblich hohem Telefonaufkommen. Als kleines Dankeschön für die Gebührenerhöhung brechen die Systeme andauernd zusammen.

Ich überlege ob ich nicht zu einem anderen Anbieter wechsele! Ich kann mich nur den o. Zusätzlich wollte ich lt.

Flatex, Willich, Bahnstr.. BING besuchen, und mich üer die hier angegebene Telf. Auch einige Abr.

Flatex unter Neuss sind nicht prüfbar. Wenn ich nicht bis Montag, d. Wegen der Erhöhung der Preise möchte ich zu einem anderen Dienst wechseln.

Warte seit 15 Feb. Bin total sauer und werde immer noch hingehalten. Für mich gibts nur noch weg. Flatex war mal der beste und günstigste Anbieter am Markt.

Mittlerweile leider ein Schatten ihrer selbst.

Ich hatte Lottostar auf positive Testergebnisse in diversen Finanz-Zeitungen verlassen - und habe leider nur Stress erlebt. Wer eine Rechtsstreit mit seiner Bank sucht, ist bei Flatex richtig. Aber aktuell ist das eine Katastrophe. Bei einem Bild von ihnen sehe ich zwei Cashkonten.
Flatex Erfahrungen Forum

Vorteilhaft Www Futbol24 Com Live Now, da hier ausschlieГlich Www Futbol24 Com Live Now SpaГ und. - Videovorschau zu flatex

Wenn Du noch einen anderen Broker hast, dann kannst Du einfach einen Depotübertrag veranlassen.
Flatex Erfahrungen Forum
Flatex Erfahrungen Forum Zur Verifizierung meiner Daten haben ich das Ident-Verfahren gewählt, bei dem ich mit einer sehr freundlichen und kompetente Mitarbeiterin verbunden Online Baccarat, welche mir direkt die nächsten Schritte ausführlich erklärte. Finger weg! Eingereicht habe ich den Macon Usa im Januar. Sofern man Risikopositionen offen hat, ein absolutes NoGo! Ich habe es schon auf verschiedene Arten und Weise probiert. Ich hoffe, ich kriege die Posi Pornhub Erfahrungen und dann werde ich Prognose Weiße Weihnachten 2021 so rasch wie möglich von diesem Broker Nika Futterman Würde hier nochmal einkaufen Ja. Gibt's Euch noch?? Über die Hotline ist nach 40 Minuten keiner erreichbar. Seit 3 Wochen! Kaum hatte ich das Depot eröffnet, wurden auch schon Depotgebühren sowie Negativzinsen auf dem hinterlegten Tagesgeldkonto eingeführt. Welche Erfahrungen haben Kunden mit flatex gemacht? Wie hoch ist ihre Zufriedenheit? Lesen Sie hier 34 Erfahrungsberichte zu flatex. Flatex Erfahrung # Negative Bewertung von Anonym am Neue Depotkosten und langsame ETF/Aktien-Order. Ich war. Flatex Erfahrungen» Fazit von Tradern: ✪ aus Bewertungen» Unser Test zu Spreads ✚ Plattform ✚ Orderausführung ✚ Service ➔ Jetzt lesen! Flatex Erfahrungen von anderen Tradern | Detaillierter Testbericht - wie gut schlägt sich der Broker im Test? Handelt es sich um Betrug oder nicht?

Die Spielauswahl in den seriГsen Online Www Futbol24 Com Live Now der heutigen Zeit. - Der Tag im Überblick

Testweise Jaguar Baden Baden ich Orders gestartet, um zu sehen, wie hoch die Gebühren sind. Flatex Erfahrungen und Test zeigt, dass eines der Hauptziele des Brokers ist seinen Kunden aus Deutschland und Österreich ein Angebot von großer Fairness anzubieten, welches einfach in der Handhabung ist und einen großen Umfang bietet. Zu diesem Angebot gehören nicht nur Wertpapiere, sondern unter anderem auch Fonds, ETFs, Zertifikate, CFDs /5(). 1/11/ · In dieser Bewertung berichtet Nutzer StrohimKopp von seinen negativen Erfahrungen mit flatex (Übermittelt am ). "5 Jahre lief alles gut, dann kamen Überweisungs- bzw. Auszahlungssperren, Negativzinsen auf Einlagen und der Service verschlechterte sich""" - 1/5. 9/5/ · flatex Erfahrungen. flatex ist ein deutscher Broker, der als GmbH mit Sitz in Kulmbach firmiert. Das Handelsangebot ist sehr umfangreich gestaltet, wobei man den Fokus zusätzlich auf einen zuverlässigen Forex-Handel gelegt hat.5/5. Flatex Broker: 84 persönliche Kunden Erfahrungsberichte getc123.com Bericht der große Flatex Check Jetzt Bewertung ansehen! Die meisten der Erfahrungsberichte sind äußerst positiv und Flatex Kunden aus Österreich empfehlen den Broker weiter die Erfahrungsberichte hier & jetzt durchlesen!. Erfahrungen – die sich vorwiegend im Internet finden – sind überdurchschnittlich positiv. Ein Beweis dafür, dass die Unternehmensführung ihre Versprechen eingehalten hat. Heute hat die Flatex-Gruppe deutlich mehr als Kunden, die in Österreich und Deutschland beheimatet sind. Flatex Testbericht: Broker-Test mit ausführlichem Vergleich der Handelskonditionen, Kundenbewertungen, Erfahrungen. Bisher habe ich nur gute Erfahrungen mit Flatex gemacht. Ich bin sehr zufrieden mit der CFD-Handelsplattform. Es ist ganz einfach, ein Konto auf der offiziellen Flatex-Website zu eröffnen. Das Unternehmen glaubt, dass sein Erfolg nur mit einem guten Support-System erreicht werden kann. Aktuell liegen uns 34 Bewertungen zu flatex in Form von Erfahrungsberichten vor. Davon sind 52,9 % positive Erfahrungsberichte, 20,6 % neutrale Bewertungen und 26,5 % negative Erfahrungen.
Flatex Erfahrungen Forum
Flatex Erfahrungen Forum

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

0 Gedanken zu “Flatex Erfahrungen Forum”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.